Selber machen

Spannende Berichte in der Corona-Zeit – die Kurzwelle im Home-Office

Auch vor der Kurzwelle Redaktion von Radio Feierwerk hat die Corona-Krise keinen Halt gemacht. Mittlerweile senden wir schon seit drei Wochen aus dem Home-Office – das ist mit einigen √Ąnderungen an der Sendung verbunden. Die Kurzwelle war und ist eine Sendung von Kindern f√ľr Kinder. So kamen bislang immer jeden Samstag drei Kinder ins Studio und haben mit Moderator Bj√∂rn durch die Sendung gef√ľhrt. Die ganze Woche √ľber haben uns au√üerdem viele Kinder in der Redaktion besucht, um Beitr√§ge einzusprechen und Interviews zu f√ľhren. In dieser Form ist das jetzt gerade nicht mehr m√∂glich. Die Redaktion hat aber – zusammen mit den Kinderreporter*innen – tolle M√∂glichkeiten gefunden, die Sendung aus dem Home-Office zu etwas ganz Besonderem zu machen. Ihr k√∂nnt sie h√∂ren, immer samstags von 10 – 12 Uhr auf Radio Feierwerk 92,4 und im Livestream.

Lokale Berichterstattungen aus den Stadtvierteln

Neben aktuellen, informativen Beitr√§gen, die es immer in der Kurzwelle gibt, berichten jetzt Kinder als ‚ÄěStadtteilkorrespondent*innen‚Äú aus ihrem jeweiligen M√ľnchner Viertel. Sie funken sich zu Bj√∂rn ins Studio und erz√§hlen, wie es ihnen daheim ergeht.

Au√üerdem wird Bj√∂rn in jeder Sendung von einigen Kindern angerufen. Am Telefon sprechen sie live in der Sendung √ľber Tipps gegen Langeweile, Buchempfehlungen und alles, was den Kindern auf dem Herzen liegt:

Aktuelle Berichterstattung zum Coronavirus

Besonders die aktuelle Berichterstattung √ľber das Coronavirus ist uns in der Kurzwelle wichtig. So erkl√§ren wir zum Beispiel, wie das Virus funktioniert. Die Expertin Andrea Seidel von “Forschen f√ľr Kinder” stand uns daf√ľr telefonisch Rede und Antwort. Entstanden ist ein informativer Beitrag:

Streaming- und Podcasttipps von der Kurzwelle Redaktion

Ein weiteres, neues Element der Kurzwelle sind die Streaming-und Podcasttipps. Woche f√ľr Woche gibt‚Äôs drei Empfehlungen aus der Redaktion zu neuen Podcasts, Serien oder anderen Dingen, die ihr zuhause machen k√∂nnt.

Auch digital versuchen wir, die Kinder miteinzubeziehen. Viele Redakteur*innen schicken uns als  Stadtteilkorrespondent*inneen Videos von zuhause. Diese teilen wir dann auf unserem Instagram-Kanal. Dort gibt es auch spannende Blicke hinter die Kulissen der Kurzwelle. Schaut doch mal vorbei!

Feierwerk_Blog_Coronaferien_Kurzwelle_Idoya

Wollt ihr auch mitmachen? Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an radio@feierwerk.de!

  • Feierwerk unterst√ľtzen

    Als gemeinn√ľtziger Verein f√ľr junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns haupts√§chlich √ľber Zusch√ľsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur F√∂rderung der jungen Kultur in M√ľnchen wertvoll findest und die M√∂glichkeit hast, uns zu unterst√ľtzen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen √ľber deine Spende (√ľber Paypal / per √úberweisung) an unseren F√∂rderverein oder √ľber deine Mitgliedschaft in unserem F√∂rderverein.

  • Kurzwelle Redaktion

    In der "Kurzwelle" gibt es auf Radio Feierwerk 92,4 jede Woche aktuelles Programm f√ľr Kinder von Kindern. Unter medienp√§dagogischer Betreuung werden Kids zwischen 8 und 12 Jahren in der Radio Feierwerk Redaktion ans Radiomachen herangef√ľhrt. Sie recherchieren, texten, bereiten Interviews vor und moderieren zusammen mit Erwachsenen.¬†Zu h√∂ren ist die Sendung immer samstags von 10 bis 12 Uhr auf Radio Feierwerk 92,4.

    EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN