Gurr aus Berlin im Feierwerk – darf’s ein bisschen GURRlcore sein? Galerie 3