Musik

Live-Konzerte zu Corona – Feierwerk goes Sommerb├╝hne im Stadion!

Das Open-Air-Festival ÔÇ×Sommerb├╝hne im StadionÔÇť im Olympiapark bietet allen Kulturliebenden im Rahmen des st├Ądtischen ÔÇ×Sommer in der StadtÔÇť seit dem 01. August die M├Âglichkeit, t├Ąglich Konzerte unter dem (Vor-)Dach des Olympiastadions zu genie├čen. Der Clou: das Booking der Bands wird tageweise von einem anderen M├╝nchner Konzertveranstalter ├╝bernommen. Auch wir vom Feierwerk waren nat├╝rlich am Start!

Sommerb├╝hne im Stadion – endlich wird es wieder laut!

Am Samstag, den 22. August drehte sich bei unserem Programm alles um laute Musik! Den Abend er├Âffnet haben “Mount Hush“, die mit ihrer Mischung aus Heavy Blues und Psychedelic das Publikum anheizten. Die Band aus M├╝nchen spielte einige Songs wie ÔÇ×The AscentÔÇť, ÔÇ×Black MoonÔÇť und ÔÇ×Winter SongÔÇť von ihrer neuen Platte ÔÇ×Mount HushÔÇť, die sie im Februar diesen Jahres ver├Âffentlicht haben. Schwere Riffs mit eing├Ąngigen Melodien waren der passende Soundtrack f├╝r eine langsam untergehende Sonne an einem lauen Sommerabend auf der Sommerb├╝hne. W├Ąhrend ihrem Set haben sich die 400 Pl├Ątze vor Ort rasch gef├╝llt. Die Gratistickets f├╝r das Konzert, die im Vorverkauf ├╝ber M├╝nchen Ticket erh├Ąltlich waren, waren schon nach wenigen Tagen vergriffen. Es tauchten zwar nicht alle Ticketbesitzer*innen auf, daf├╝r hatten die vielen wartenden Besucher*innen an der Abendkasse Gl├╝ck. Sie hatten noch auf einen Platz gehofft und konnten nun doch noch das Konzert miterleben. “Mount Hush” begeisterte uns und das Publikum mit einem einst├╝ndigen Set und hat mit Sicherheit viele neue Fans dazugewonnen.

My Sleeping Karma sorgen f├╝r eine spektakul├Ąre Show

Gegen 20:30 Uhr betraten dann “My Sleeping Karma” die B├╝hne. Auf ihren Auftritt hatten wir uns schon im Vorfeld besonders gefreut. Denn die Band h├Ątte bereits im Herbst 2019 bei uns im Feierwerk auftreten sollen, musste dann aber leider krankheitsbedingt ihre ganze Tour absagen. Ihr Auftritt bei der ÔÇ×Sommerb├╝hne im StadionÔÇť war auch nur einer von einer Handvoll Shows, die die Band diesen Sommer gespielt hat. “My Sleeping Karma” schafften es mit ihrem psychedelischen, fast schon hypnotischen Heavy Rock, die H├Ârer*innen in andere Welten zu katapultieren. Die Band ├╝berzeugt instrumental, und eine richtig gute Lichtshow machte das Konzert zu einer spektakul├Ąren Show. Dieser Tag war mehr als nur ein kleines Trostpflaster f├╝r alle Stonerrock und Psychedelic Fans, die dieses Jahr leider auf unser Keep It Low Festival im Feierwerk verzichten m├╝ssen. Viele der treuen Festivalbesucher*innen sahen wir auch an dem Tag im Publikum sitzen.

Kooperation mit dem Katzenclub beim zweiten Feierwerk-Sommerb├╝hne-Abend

Unser zweiter Abend auf der ÔÇ×Sommerb├╝hne im StadionÔÇť fand dann am Donnerstag, den 03. September statt. Das Konzert veranstaltete das Feierwerk in Kooperation mit dem Katzenclub M├╝nchen um das Team von David Englert und Michi Huber. Auf dem Programm: Wave, Electro, Gothic. ÔÇťRue OberkampfÔÇŁ aus Passau/M├╝nchen er├Âffnete den Abend, die mittlerweile schon weit ├╝ber die bayrische Landesgrenze hinaus unterwegs sind. Ihr riesen Potential haben n├Ąmlich schon diverse Festival Veranstalter aus ganz Deutschland erkannt.

Als zweiter Act spielte die K├╝nstlerin “Zanias“, die mittlerweile in Berlin lebt, aber in Australien geboren und in S├╝dostasien aufgewachsen ist. Als es langsam dunkel wurde im Olympiapark, verzauberte sie das Publikum mit Songs wie ÔÇ×AletheiaÔÇť und ÔÇ×Follow the BodyÔÇť. Die Besucher*innen schienen wie in Trance von der Musik auf ihren Pl├Ątzen zu sitzen und der pulsierenden Musik zu lauschen. Die klasse Lichtshow rundete das Gesamtpaket dieses Live-Konzerterlebnisses ab.

Die Sommerb├╝hne ist mehr als nur B├╝hne – sie ist der Treffpunkt der Kulturszene

Die ÔÇ×Sommerb├╝hne im StadionÔÇť ist aber mehr als nur kostenlose Unterhaltung f├╝r die konzerthungrigen Besucher*innen und eine Auftrittsm├Âglichkeit f├╝r die (meist) lokalen K├╝nstler*innen. Sie ist auch ein Treffpunkt f├╝r die M├╝nchner Veranstaltungsbranche und Kulturszene. Denn das Projekt wird organisiert vom Verband der M├╝nchener Kulturveranstalter (VDMK) in Zusammenarbeit mit der Olympiapark GmbH und ist gef├Ârdert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt M├╝nchen.

Das Sch├Âne an dem Konzept der Sommerb├╝hne ist auch die Vielf├Ąltigkeit der Musikgenres, die dort vertreten sind. Von Indie ├╝ber Punk, Heavy Metal und Pop ist alles vertreten, es gibt sogar auch das eine oder andere DJ Set. Das ist nat├╝rlich auch der Vielf├Ąltigkeit der M├╝nchener Konzertveranstalter*innen geschuldet, die die jeweiligen Bands gebucht haben. Viele dieser Veranstalter*innen sind auch Mitglied des VDMK, auch wir als Feierwerk e.V. sind dort ebenfalls seit vielen Jahren mit dabei. Das Open-Air-Festival ist ein Zeichen an alle M├╝nchner*innen und nat├╝rlich auch an die Politik. Uns gibt es noch, vergesst uns in diesen schweren Zeiten nicht! Auch die Plakatbanner vor Ort weisen auf die ÔÇ×Ohne und istÔÇÖs stillÔÇť Kampagne hin, die die prek├Ąre Situation der Kulturbranche zeigt. Die Idee und die Organisation der Sommerb├╝hne im Stadion f├╝r den VDMK kommt von Christian ÔÇ×KiesiÔÇť Kiesler (target concerts) und Daniela ÔÇ×DannyÔÇť Kufner (Polarkonzerte) und wird auf der Seite des Olympiaparks von Klara Rebers betreut. Letztere trat auch selbst mit ihrer Band ÔÇ×Umme BlockÔÇť auf.

Das Gl├╝ck und die Energie, endlich wieder arbeiten zu d├╝rfen, ist sp├╝rbar

Im Publikum sieht man immer viele bekannte Gesichter, u.a. diverse junge M├╝nchner K├╝nstler*innen, die andere M├╝nchner K├╝nstler*innen auf der B├╝hne anfeuern. Aber auch hinter bzw. auf der B├╝hne treffen wir Menschen, die wir kennen. Hans zum Beispiel, der als freier Techniker f├╝r das Kulturreferat Technik der Landeshauptstadt M├╝nchen als Monitortechniker arbeitet. Wir kennen uns von unserer Zusammenarbeit beim Theatron MusikSommer, der dieses Jahr leider nicht stattfinden kann. Als Monitortechniker ist er daf├╝r verantwortlich, dass die Bands sich auf der 13x10x11m gro├čen B├╝hne selbst gut h├Âren. Auf die Frage, wie es ist, auf der Sommerb├╝hne als Techniker zu arbeiten, antwortet er: ÔÇ×Eigentlich wie immer, nur das Gef├╝hl ist sch├Âner. Man merkt, was man an der Live-Musik hat, die Kraft und Energie. Das Gl├╝ck, hier arbeiten zu d├╝rfen. Die Vielfalt der Musik ist auch sehr interessant, alle Genres sind vertreten, sogar auch Lesungen.ÔÇť

Vielen Dank an das Team der Sommerb├╝hne im Stadion und den VDMK, dass wir zwei so unterschiedliche, aber wundersch├Âne Konzertabende mit euch organisieren durften!

  • Feierwerk unterst├╝tzen

    Als gemeinn├╝tziger Verein f├╝r junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns haupts├Ąchlich ├╝ber Zusch├╝sse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur F├Ârderung der jungen Kultur in M├╝nchen wertvoll findest und die M├Âglichkeit hast, uns zu unterst├╝tzen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen ├╝ber deine Spende (├╝ber Paypal / per ├ťberweisung) an unseren F├Ârderverein oder ├╝ber deine Mitgliedschaft in unserem F├Ârderverein.

  • Katharina Renner

    Katharina arbeitet im Bereich Booking in der Veranstaltungsabteilung im Feierwerk. Dort k├╝mmert sie sich um die Planung und Organisation von Konzerten, Festivals und Events. Au├čerdem betreut sie den Ausstellungsraum Feierwerk Farbenladen.

    EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN