Team Feierwerk

Jeder Tag ein neues Abenteuer – mein BFD im Feierwerk Trafixx

Doria absolviert im Feierwerk Trafixx ihren Bundesfreiwiliigendienst (BFD). Wie es dazu kam und was sie in ihrem Arbeitsalltag alles so erlebt, hat sie hier f√ľr euch aufgeschrieben. Aufgrund von Corona bietet sie jetzt sogar ihre eigene Online-Bastelstunde an und l√§dt Kinder damit zum virtuellen Kreativsein ein. Aber lest selbst!

Bufdi im Kindertreff – Kreatives mit Kindern

Nach dem Abitur stand ich erst mal planlos da. Direkt ein Studium oder eine Ausbildung zu starten, daf√ľr war ich noch nicht bereit. Zumal ich mir nicht mal sicher war, in welche Richtung mein Berufsweg gehen sollte. Da war das Jahr als Bundesfreiwillige im Feierwerk Trafixx genau das Richtige f√ľr mich. Hier kann ich im Kindertreff meine Freude an der Arbeit mit Kindern und den Spa√ü an Basteleien miteinander verkn√ľpfen. Alle zwei Wochen versuche ich, den Kids das Arbeiten mit neuen unterschiedlichen Materialien wie Modelliermasse, Stein oder Holz n√§her zu bringen. Aber auch das Arbeiten auf der Leinwand, mit der N√§hmaschine oder in der K√ľche steht bei uns auf dem Programm.

In etwa so, wie ich aus meiner Schullaufbahn herausgestolpert bin, bin ich in das BFD-Jahr im Trafixx hineingestolpert. Anfangs wusste ich noch nicht immer, was ich tun sollte und bin etwas verloren dagesessen. Auch f√ľr meinen Vorgesetzten war es neu, eine Bufdine im Haus zu haben. Doch nach anf√§nglichen Herausforderungen ist inzwischen jeder meiner Arbeitstage ein kleines Abenteuer.

Endlose Möglichkeiten beim BFD im Trafixx

Wie mein Vormittag aussieht, ist von Tag zu Tag, wenn nicht sogar von Stunde zu Stunde, unterschiedlich. Manchmal fahre ich durch M√ľnchen und mache Besorgungen oder hole mir Inspirationen f√ľr neue Ideen. Ein anderes Mal bereite ich neue Projekte vor oder r√§ume auch ab und zu mal die Werkstatt auf. Diese Abwechslung zieht sich bis in den Nachmittag, wenn die Kids vorbeikommen, um all das, was ich zuvor m√ľhevoll hergerichtet hatte, √ľber den Haufen zu werfen. Es hat etwas gedauert, bis ich gelernt habe, wie ich mit den Kindern richtig umgehe. Meine Arbeitskolleg*innen stehen mir aber jederzeit tatkr√§ftig zur Seite. Und wenn die Kids heute keine Lust auf das Bastelprogramm haben, dann wird eben was anderes gemacht. Die M√∂glichkeiten bei uns sind nahezu endlos. So kann es auch mal vorkommen, dass an einem Nachmittag nur Memory und Mensch-√Ąrgere-Dich-Nicht gespielt wird.

Wo sich eine T√ľr schlie√üt, geht eine andere auf

Als offene Freizeitst√§tte mussten auch wir seit Mitte M√§rz unsere T√ľren vorerst schlie√üen. Aber wo sich eine T√ľr schlie√üt, √∂ffnet sich eine andere ‚Äď bei uns in Form des Online-Bastelprogramms. Einen Kindertreff online anzubieten, das liegt fernab von meinem K√∂nnen – dachte ich zumindest. Ich geh√∂re n√§mlich zu den Menschen, die sich selber Mails schreiben, um Dateien vom Computer auf das Handy zu bringen. Aber mit viel Geduld habe ich gelernt, wie ich Live-Bastelstunden anbieten kann – und sogar wie ich Videos filme und vertone. Die Umstellung auf ein Onlineprogramm hat definitiv einige Nerven gekostet, aber auch diese Art von Herausforderung haben wir als eingespieltes Team angenommen und gut gemeistert.

Was ich aus meinem Abenteuer mitnehme

Aus meinem BFD-Jahr werde ich aber definitiv nicht so herausstolpern wie ich hineingestolpert bin. Ich habe gelernt, selbstst√§ndiger zu arbeiten, ein Projekt mal von Anfang bis Ende – von Idee √ľber Kostenrechnung bis Durchf√ľhrung – auf die Beine zu stellen. Auch habe ich viel √ľber die digitalen Medien gelernt und welche M√∂glichkeiten darin stecken. Alles in allem hat mich das BFD-Jahr der Entscheidung, welche Richtung mein Berufsweg einschlagen soll, n√§her gebracht als die gesamte Schulzeit.

Feierwerk_Blog_Trafixx_BFD_(c)Viktoria_Seifert_4

Doria macht seit September 2019 ihren Bundesfreiwilligendienst im offenen Kindertreff des Feierwerk Trafixx. Haupts√§chlich ist sie in der Kreativwerkstatt t√§tig. Wenn da ein Farbkleks mal nicht auf der Leinwand landet, dann f√§llt das gar nicht auf - oder war nat√ľrlich so gewollt.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Feierwerk
Babel FM
Kurzwelle
S√ľdpolshow
Nahaufnahme Podcast
dreijahrewach Podcast