Team Feierwerk

Wie ist das eigentlich als Bufdi in der Feierwerk Zentrale? Ein Erfahrungsbericht

“Feierwerk Zentrale, Feli, Hallo” – Wenn sich so jemand am anderen Ende des Hörers meldet, dann seid ihr bei mir gelandet. Ich bin die Feli, mache seit drei Monaten Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Feierwerk, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (ÖA). Und dazu möchte ich einen kleinen Erfahrungsbericht mit euch teilen.

Was ist der Freiwilligendienst im Feierwerk?

BFD in der ÖA heißt im Feierwerk: Du sitzt bei David in der Zentrale. David ist ein Urgestein im Feierwerk und das Mädchen für alles. Mein Job in der Feierwerk Zentrale ist, ihm bei dem ganzen Zeug zu helfen. Dazu gehört Telefondienst (alle rufen immer zuerst bei dir an, egal von wem sie was brauchen), Postversand von unseren Programmheftchen, an der Webseite mitschrauben und das Gelände zu plakatieren. Hier hat man auch mit Bands, die bei uns spielen, zu tun…und mit ihrer Wäsche. Hey, schau nicht so: Kannst du von dir sagen, dass du schon die Bettwäsche von Cro und Obituary gewaschen hast? Na? Siehste! Ich schon. Aber hin und wieder komme ich auch direkt mit ihnen in Kontakt: Anrufe, dass sich Bands verfahren haben und den Weg nicht mehr wissen oder dass sie ihr geliebtes Hemd im Backstage haben liegen lassen – das passiert hier beim Bundesfreiwilligendienst öfter als man denkt.

Was macht man da eigentlich beim Bufdi?

Es ist schwer einfach nur zu sagen: „So, also jetzt erzähle ich euch, was hier so passiert“ – denn kein Tag ist wie der andere. Doch ein paar reguläre Sachen gibt es schon.
Der Arbeitsbeginn in der Zentrale ist um circa neun Uhr, manchmal auch früher. Da kann es auch mal passieren, dass der Gastro-Lieferant vor der Tür steht, dir den Lieferschein in die Hand drückt und du das dann schnell wegräumen kannst.
Daneben gehören Fundsachen zu den ersten morgendlichen Tätigkeiten – wenn auch die Menge ziemlich rangiert. Von zwei Jacken in einem Monat bis hin zu ganzen Kleiderschrankfüllungen nach anderen Partys – für Überraschungen ist jedenfalls gesorgt.
Ein wichtiger Bestandteil ist die Pressedurchsicht. Es geht darum, zu schauen, ob das Feierwerk in den Medien irgendwo erwähnt wurde und das dann zu dokumentieren.

Feierwerk_Zentrale_Ă–ffentlichkeitsarbeit_Blog_Pressedurchsicht

Die Lichtblicke an einem tristen Bufdi-Tag…

Ein Highlight an einem düsteren Morgen können auch die E-Mails sein – ganz besonders der Spam. Wolltest du nicht schon immer einmal 72000 USD machen?
Du bist zudem Insider im Veranstaltungsbereich: Wer hat sein Hemd hier liegen lassen? Kommt die Band mit einem Nightliner oder mit kleinen Bussen? In der Feierwerk Zentrale bist du mittendrin und kaum eine Information kommt nicht irgendwann einmal bei dir vorbei!
Man wird in der Öffentlichkeitsarbeit aber auch technisch-kreativ: Durch das Verfassen des Newsletters hast du die Verantwortung eine fähige Stimme nach außen zu sein. Ähnlich ist es bei der Webseite: hier schaut man, ob alles am rechten Fleck und verlinkt ist, gut aussieht sowie guten Inhalt hat.

Feierwerk-Zentrale – Hallo?

Bei den Telefonaten ist man manchmal zwischen lachen und weinen – du bekommst Fragen, die eigentlich in Google hätten eingetippt werden sollen, aber auch süße und fast schon rührende Anrufe: Von Fangirls und Fanboys, die dich Fragen ob es ja auch noch Karten gibt! Sowie Muttis und Vattis, die sich um die Karten für ihre Kiddies für die Mittelstufenparty bemühen. Aber auch Werbeanrufe, die man beim fünften Anruf genüsslich in die Warteschleife legen kann.

Was kann der Bundesfreiwilligendienst fĂĽr euch tun?

Alles in allem kann ich nur sagen: Die Öffentlichkeitsarbeit im Feierwerk hat mich wirklich weiter gebracht. Die Menge an Erfahrung, die ich in dieser Zeit sammeln konnte, hat mir geholfen wie es keine Berufs- und Studienorientierungsphase an der Schule je gekonnt hätte.

  • Feierwerk unterstĂĽtzen

    Als gemeinnĂĽtziger Verein fĂĽr junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich ĂĽber ZuschĂĽsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in MĂĽnchen wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstĂĽtzen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen ĂĽber deine Spende (ĂĽber Paypal / per Ăśberweisung) an unseren Förderverein oder ĂĽber deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.

  • EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN