Team Feierwerk

Animals United – mein erster Podcast rund ums Thema “Tierrechte”

Was haben Tiere eigentlich f├╝r Rechte? Eine Frage, der man sich wom├Âglich viel zu selten stellt. Zum Welttierschutztag bekam die Feierwerk Funkstation vergangenen Oktober Besuch von der Tierrechtsorganisation Animals United e.V. Anl├Ąsslich dieses Events wollten wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einen kleinen Podcast f├╝r unsere Seite aufzunehmen und mich, Clara, ins Radiostudio einzuf├╝hren. Zum ersten Mal ein Skript erstellen, aufnehmen, interviewen und schneiden. Hier beschreibe ich meine Erfahrungen auf dem Weg zum Kinder-Tierrechts-Podcast.

Podcast-Vorbereitungen – Infos sammeln und kindgerecht aufbereiten

Zu Beginn der Vorbereitungen f├╝r einen Radiobeitrag hei├čt es nat├╝rlich immer erstmal Recherchieren und Zusammenfassen. Ersteres ist bei diesem Thema nicht wirklich schwer, denn Infomaterial gibt es ohne Ende. Sinnvoll und kindgerecht zusammenfassenÔÇŽnaja, ist schonÔÇŽetwas schwerer. Tomek, Stephan und ich haben uns gemeinsam hingesetzt und mithilfe von Flipchart und bunten Aufklebern angefangen, den Inhalt und Aufbau unserer Sendung zu planen.

Wie lang soll sowas ├╝berhaupt dauern? Ich bin anfangs noch etwas blau├Ąugig davon ausgegangen, dass zehn Minuten ein ganz passender Umfang sind, da ich den Aufwand des anschlie├čenden Schneidens noch nicht wirklich bedacht hatte. Tomeks zeitliche Vorstellung, die ich nach meinen jetzigen Schnitterfahrungen komplett nachvollziehen kann, belief sich eher auf drei Minuten.

Interview-T├Âne einholen – von Animals United und Kindern in der Funkstation

Da wir auf jeden Fall Kinder- und Expert*innenstimmen einbringen wollten, mussten die meisten Informationen ├╝ber die Interviews vermittelt werden, weil man es eben sonst nicht anders in der Zeit unterbringen konnte. Unsere Expertinnen waren in dem Fall Tamara, eine Vertreterin von Animals United e.V., die am Welttierschutztag einen Workshop organisiert hat, und Amelie, die bei uns in der Funkstation das Atelier leitet und selbst seit einigen Jahren vegan lebt.

Feierwerk_Blog_Selber_Machen_Feierwerk_Funkstation_Podcast_Animals_united_Interview_mit_Kindern

Also bin ich schon vor dem Besuch von Animals United mit dem Aufnahmeger├Ąt durch den Jugend- und Kindertreff gezogen und habe rumgefragt, was Tiere denn so f├╝r Rechte haben k├Ânnten und wie der Speiseplan eines Veganers aussieht. Dabei ergaben sich sowohl interessante, irritierende als auch lustige Antworten. Mein pers├Ânlicher Favorit auf die Frage: ÔÇ×Ern├Ąhrst du dich manchmal vegan?ÔÇť entstand im Kindertreff mit der Antwort: ÔÇ×Ja, manchmal trinke ich veganÔÇŽMangosaft zum Beispiel.ÔÇť Insgesamt war die ganze Aufnahmearbeit echt lustig und abwechslungsreich. Manche Kinder finden es super spannend und reden eigentlich viel zu viel, w├Ąhrend du anderen erstmal die Scheu vor dem – zugegeben etwas seltsam aussehenden – pelzigen Aufnahmeger├Ąt nehmen musst.

Podcast-Hochproduktion und Endspurt

Nachdem ich viele brauchbare Aufnahmen gesammelt hatte, fehlten nur noch Audioschnitt und Produktion, was die meiste Zeit in Anspruch genommen hat. Was schneide ich jetzt raus? Und wie? Modern Limiting, was bitte? Wie ziehe ich nochmal eine Aufnahme da r├╝ber? Ein kleiner Einsprecher musste au├čerdem auch noch geschrieben werden und so stellte sich die ganze Arbeit eben doch l├Ąnger dar als geplant. Besonders weil in der Feierwerk Funkstation noch ein paar andere Aufgaben anfallen, die mich zwischendurch aus dem Schneideprogramm rausgezogen haben.

Lieber sp├Ąt als nie ist unser kleiner Podcast, der in kurzer Zeit ein sehr wichtiges Thema anschneidet, nun doch endlich fertig geworden.

Hier h├Ârt ihr einen kleinen Vorgeschmack:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Ich freue mich schon auf meine n├Ąchsten Beitr├Ąge auf dieser Seite, an die ich jetzt hoffentlich schon sicherer und ge├╝bter rangehen kann!

  • Feierwerk unterst├╝tzen

    Als gemeinn├╝tziger Verein f├╝r junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns haupts├Ąchlich ├╝ber Zusch├╝sse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur F├Ârderung der jungen Kultur in M├╝nchen wertvoll findest und die M├Âglichkeit hast, uns zu unterst├╝tzen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen ├╝ber deine Spende (├╝ber Paypal / per ├ťberweisung) an unseren F├Ârderverein oder ├╝ber deine Mitgliedschaft in unserem F├Ârderverein.

  • Clara L├╝cke

    Clara macht gerade in der Feierwerk Funkstation ihr freiwilliges soziales Jahr und m├Âchte danach zum Studieren nach Wien oder Hamburg ziehen.

    EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN