Musik

Sound Of Munich Now Festival digital in 2020 – Kameras an und Action!

M√ľnchens Musikszene lebt und die Vielfalt ist gewaltig ‚Äď das ‚ÄěSound Of Munich Now Festival‚Äú, veranstaltet vom Feierwerk und der S√ľddeutschen Zeitung, zeigt dies jedes Jahr aufs Neue. Doch dieses Jahr ist alles anders. Der Festivalsommer 2020 ist f√ľr alle flachgefallen – au√üer f√ľr ein kleines Gr√ľppchen an Videoproduzierenden, Ton- und Lichttechniker*innen, Veranstaltenden, Redakteur*innen und Fotograf*innen. Denn Ende September bekamen wir die M√∂glichkeit, das, was normalerweise mit vielen Menschen vor Ort im Feierwerk stattfindet, einfach anders aufzuziehen. F√ľnf Tage lang produzierten wir in der Kranhalle 20 Live-Videos von M√ľnchner Acts, die nun den ganzen November hinweg auf soundofmunichnow.de ver√∂ffentlicht werden. Unser ganz eigenes kleines Festival – nur dieses Jahr eben ausnahmsweise mal digital.

Endlich wieder Live-Musik Рdie Begeisterung ist groß

F√ľr mich pers√∂nlich ist es ein ganz besonderes Erlebnis, weil ich letztes Jahr gemeinsam mit meinen Kolleginnen Sonja und Johanna f√ľr Radio Feierwerk vom Sound Of Munich Now berichtet habe. Statt im Radiostudio sitze ich dieses Jahr gemeinsam mit meiner Kollegin Lessa von der Feierwerk Fachstelle Pop vor der Kranhalle und schaue gebannt auf einen Bildschirm. Darauf: Das Live-Bild aus der Kranhalle, in der gerade eine von 20 Bands ihre Live-Session spielt. Gefilmt von Ideal Entertainment, finanziert von Kulturreferat, Jugendkulturwerk und MVG,¬† sowie geplant von Feierwerk und S√ľddeutsche Zeitung.

Jede*r von uns ist begeistert: Von den Ergebnissen, vom Team, von der Arbeit, von ‚ÄěEndlich wieder Live-Musik!‚Äú. Michi Bremmer, der sich von Seiten der S√ľddeutschen Zeitung um das Sound Of Munich Now k√ľmmert, fasst gut zusammen, wie wir uns f√ľhlen:

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_credits_Ananda_Nefzger (8)“Wenn wir jetzt sehen, was seit einigen Tagen hier ist, bin ich total √ľberw√§ltigt, weil ich habe es mir toll vorgestellt, aber so toll nicht. Von daher ist es jetzt wirklich sch√∂n zu sehen, mit welchem Elan, mit welchem Schwung die Bands und auch die Video Crew herangehen und mit welcher Freude das Ergebnis in Empfang genommen wird.”
– Michi Bremmer, SZ

 

Zu den Ergebnissen sp√§ter mehr. Jetzt kommt erstmal eine neue Band an. Der Ablauf ist immer gleich: Sobald sie ankommen, nimmt Lessa sie in Empfang, zeigt ihnen Backstage und Set und versorgt sie mit Getr√§nken. Danach kommt Lolli, einer der beiden Tontechniker, auf die K√ľnstler*innen zu und kl√§rt mit ihnen Details zu Instrumenten, Effekten und Backing Tracks. Er mischt den FOH-Sound, hei√üt: die Tonspur, die schlussendlich das fertige Video begleiten wird.

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_Crew_Technik_credits_Ananda_Nefzger“Die Arbeit hier ist tats√§chlich ganz sch√∂n geil, weil man immer auch mit Kameraleuten interagieren muss, da gibt‚Äôs dann Kompromisse, die man irgendwie eingehen muss, was die Tontechnik betrifft. Prinzipiell bin ich froh hier zu arbeiten, nicht nur weil ich dann einen Job hab, sondern weil ich auch einfach generell viel im Studio arbeite und das hier ist genau der Hybrid zwischen Live- und Studioarbeit. Das finde ich interessant, vor allem bei den ersten ein, zwei Bands, weil man so ein bisschen ins Blinde mischt. Man wei√ü nicht wie es letzten Endes auf der Kamera klingt, aber ich glaube, es ist ganz okay geworden.”
РRené (Lolli) Springer, FoH Sound

Die K√ľnstler*innen in Szene setzen – und sich f√ľr jede Band Zeit nehmen

Dann: Aufbau. Wer steht wo? Wie k√∂nnen wir die Band am besten in Szene setzen? Gro√üe Rolle spielt dabei das Licht. Daf√ľr wurde Yves von den Organisierenden ans Set geholt. Der hat seine Ausbildung zu Veranstaltungstechniker im Feierwerk gemacht und ist heute selbstst√§ndiger Lichtdesigner. Ein Job, der momentan leider nicht besonders viel Geld bringt:

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_credits_Ananda_Nefzger (10)“Als ich im Juni den Anruf mit den ersten sp√§rlichen Infos bekommen habe, habe ich mich unfassbar gefreut und konnte das gar nicht glauben. Der 13.03. war bis dato mein letzter Arbeitstag. Alles wurde ab diesem Tag abgesagt und ich habe auch keine Auftr√§ge bzw. Projekte in der Zukunft mehr.¬† Allerdings was deutlich mehr belastet, ist das fehlende Miteinander mit den zahllosen Menschen.¬† Und nat√ľrlich die Musik. Das wird einem erst so richtig bewusst, wenn man die wieder live erleben darf! W√§hrend der Produktion haben wir uns f√ľr jede Band Zeit genommen, um mit allen zusammen Ton, Licht, das Set und nat√ľrlich das Video abzustimmen. Wir haben √ľber die Musik geredet, welche Atmosph√§re zu erwarten ist, welche Aufstellung im Raum gut w√§re, Kamerapositionen wurden umgebaut oder angepasst, Dinge im Set ver√§ndert, Lichtstimmungen ausprobiert und zusammen mit dem Videografen Bernhard Schinn von Ideal Ent. und den jeweiligen Bands kreiert.”
– Yves Sauder, Lichtdesigner

Sound Of Munich Now 2020 – Soundcheck!

Sobald die Bands aufgebaut haben, geht es an den Soundcheck ‚Äď denn die Bands m√ľssen sich ja auch in der Halle gut h√∂ren k√∂nnen. Daf√ľr verantwortlich ist Tom. Er kennt das Sound Of Munich Now fast von Beginn an aus technischer Perspektive.

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_Crew_Technik_2_credits_Ananda_Nefzger“Dieses Jahr ist es schon spannend, das ist nat√ľrlich deutlich intimer, weil man mehr Zeit mit jeder Band hat. Das ist aber auch so ein bisschen der Punkt, je mehr Zeit man hat, desto mehr Fehler werden gemacht. Wenn man nur die 15 Minuten auf der B√ľhne hat, dann muss man relativ effektiv arbeiten, sowohl als Techniker*in als auch als Musiker*in. Dadurch, dass man einen zwei Stunden Slot hat, kann es sein, dass man vielleicht so mancher Band da auch ein bisschen mehr Zeit l√§sst als bei einer Live-Show, wo dann klar ist, ‘Okay, die Zeit die f√ľr den Umbau verwendet wird, fehlt ja schon’.¬† Von daher ist dieses Jahr cool, weil es mehrere Tage sind, intimere Atmosph√§re, detailreichere Arbeit, zum anderen fehlt aber der Live-Charakter, mit den Leuten, dem Adrenalin, der Geschwindigkeit. Aber beide Erfahrungen sind grandios.”
– Tom Bohner, PA-Sound

Die Videoproduktion ist das diesj√§hrige Herzst√ľck

Dann beginnt das Herzst√ľck der Produktion: Die Aufzeichnung des Videos. Hauptverantwortlich daf√ľr sind Bernhard Schinn und Marcel Chylla von Ideal Ent. Die beiden sind bei jedem Videodreh in der Kranhalle, schneiden live, bedienen und positionieren Kameras. Dabei muss auf viele verschiedene Faktoren geachtet werden.

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_copyright Teresa Konrad (162)

Im Zentrum steht die Musik: Spielt eine K√ľnstlerin modulare Elektrosounds auf verschiedenen Synthesizern, sind die Einstellungen ruhig, es wird ruhig und selten geschnitten. Bei einer Punkband sieht es schon ganz anders aus: Marcel, der das Video live w√§hrend der Produktion schneidet, √§ndert pro Takt einmal die Kameraeinstellung. Bernhard, der eine der Kameras aus der Hand bedient, zoomt abrupt auf die F√ľ√üe des S√§ngers, der strauchelt. Hier ist also immer volle Konzentration gefordert. Trotzdem ziehen die beiden am Ende der f√ľnf Produktionstage ein positives Fazit:

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_credits_Ananda_Nefzger (7)“F√ľr uns hat sich‚Äės eigentlich schon fast wie ein echtes Festival angef√ľhlt. Nat√ľrlich war es krass, den ganzen Tag verschiedene Bands zu filmen, aber es lief alles glatt, die Crew war super fit, die Bands waren super nice. Alle waren bem√ľht, ein gutes Ergebnis rauszuholen.”
– Marcel Chylla, Bernhard Schinn, Ideal Ent.

 

Hier gibt es ein paar Eindr√ľcke von hinter den Kulissen:

Crewlove is true love

Das kann sich sehen lassen. Nach dem Auftritt und einem Interview bekommen alle Acts die Möglichkeit, die Videos gemeinsam mit der Crew vor der Kranhalle anzuschauen.

Nicht nur die Musiker*innen sind beeindruckt, sondern auch die Crew, die Kameras bedient, Ton gemischt oder Licht gefahren hat. Alle sind jedes Mal aufs Neue begeistert von dem Ergebnis und davon, wie die einzelnen Arbeitsschritte ineinander greifen.

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_credits_Jaime_Peralta_Peralta_Pictures (6)
Die Crew der diesjährigen Produktion des Sound Of Munich Now

Lessa, die f√ľr das Feierwerk hauptverantwortlich das Sound Of Munich Now betreut, stellt abschlie√üend fest:

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_credits_Ananda_Nefzger (6)“Die diesj√§hrige Produktion des Sound Of Munich Now war f√ľr uns etwas ganz Besonderes. So ein Projekt hatte zuvor noch keiner von uns organisiert und vor allem erfolgreich √ľber die B√ľhne gebracht. Aber was wir dann bei der eigentlichen Produktion erlebt haben war die Arbeit der sechs Monate absolut wert und hat f√ľr mich alle Erwartungen √ľbertroffen, schon vom Aufbautag an hat das gesamte Team f√ľr die Sache gebrannt und hatte einfach Lust, mal wieder zu arbeiten! F√ľr manche war es der erste Job seit Monaten. Die Crew war wirklich perfekt und am liebsten h√§tte ich direkt noch eine Woche drangeh√§ngt.”
‚Äď Alessa Patzer, Feierwerk Fachstelle Pop

Und was sagen eigentlich die Bands zu ihren Live-Sessions?

‚ÄěRichtig gut!‚Äú ‚Äď ‚ÄěKrass, dass du den Sound live gemischt hast, der Hall ist mega!‚Äú ‚Äď ‚ÄěWir sehen richtig professionell aus.‚Äú ‚Äď ‚ÄěDie ganze Stimmung ist super!‚Äú ‚Äď ‚ÄěDas war richtig professionell!‚Äú ‚Äď ‚ÄěDanke f√ľr eure Arbeit!‚Äú

Feierwerk_SOMN_Sound_Of_Munich_Now_Festival_Konzerte_M√ľnchen_20_Bands_digital_Kulturszene_copyright Teresa Konrad (177)

  • Feierwerk unterst√ľtzen

    Als gemeinn√ľtziger Verein f√ľr junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns haupts√§chlich √ľber Zusch√ľsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur F√∂rderung der jungen Kultur in M√ľnchen wertvoll findest und die M√∂glichkeit hast, uns zu unterst√ľtzen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen √ľber deine Spende (√ľber Paypal / per √úberweisung) an unseren F√∂rderverein oder √ľber deine Mitgliedschaft in unserem F√∂rderverein.

  • Ananda Nefzger

    Ananda hat einen Freiwilligendienst bei Radio Feierwerk geleistet und unterst√ľtzt jetzt die Fachstelle Pop als Werkstudentin. Wenn sie nicht gerade Reden im Radio schwingt, rast sie, immer auf der Suche nach dem besten Eis, mit dem Rad durch die Stadt.

    EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN