Familie

“Tabaluga – Der Film” Radioeinsatz am drachengrĂĽnen Teppich

Seit dem 06.12.2018 ist der Kinder Klassiker Tabaluga im Kino zu sehen. Dieses Ereignis konnten uns wir von der SĂĽdpolshow 92,4, der Radiosendung der Feierwerk SĂĽdpolstation, natĂĽrlich nicht entgehen lassen – und so fanden wir uns am 25.11.2018 Auge in Auge mit den Synchronsprechern aus dem Film wieder.

Allgemeines zum Film

Der kleine grüne Drache Tabaluga begeistert nun schon seit 36 Jahren Kinder auf der ganzen Welt. Einige dieser Kinder haben wohl inzwischen bereits selber welche. Zu Tabaluga gibt es mittlerweile sechs Konzeptalben und ein Musical. Auch im Fernsehen ist Tabaluga bereits mit einer eigenen Zeichentrickserie sowie einer Spieleshow gelaufen. Letztere ist bis 2006 auf Kika ausgestrahlt worden. Nun wurde nach einer langjährigen Planung das Tabaluga Universum um einen 3D Animationsfilm erweitert. Wie es dazu kam und wie es den Synchronsprechern bei den Dreharbeiten erging, das haben unsere Reporter*innen die Mitwirkenden bei Interviews im Bayerischen Hof und am drachengrünen Teppich gefragt.

Vorbereitung der Interviews

Nachdem wir uns mit den SĂĽdpolshow Reporter*innen den Kinofilm bei der PressevorfĂĽhrung am 06.11.2018 angesehen hatten – bei gratis Popcorn und Limo – machten sich alle kräftig daran die Interviewfragen zu formulieren. Besonderes Interesse galt natĂĽrlich bei den beiden Synchronsprechern Michael „Bully“ Herbig (GlĂĽckskäfer Bully) und Wincent Weiss (Drache Tabaluga).

Und dann, 19 Tage später, war es auch schon so weit. Bereits um 10 Uhr in der Früh an diesem kalten Sonntag trafen wir uns mit dem Einsatzteam für den Vormittag am Bayerischen Hof in der Münchner Innenstadt. Das Wetter an diesem Tag war etwas bescheiden, aber die gute Laune und Energie von Marisa, Johann, Ben, Selma, Tonio, Julia, Juna, Maxi und Maurice war umso besser. Ruhig und routiniert führten unsere „Meister der Fragen“ die drei Vormittagsinterviews mit Bully, Wincent Weiss und Rick Kavanian. Nach dem letzten Interview im Bayerischen Hof musste es schnell gehen. Aufnahme Equipment in die Koffer, Kamera einpacken, alle Reporter einsammeln. Ein kleiner Schichtwechsel in der Eingangshalle, noch ein Macaron vom Buffet geschnappt … und ab ins Mathäser Kino.

Am drachengrĂĽnen Teppich

Am Ort des Geschehens angekommen, hieĂź es fĂĽr die Begleiter Lasse und Christoph und die Reporter Tonio, Marisa, Maurice und Selma: die besten Plätze am – dieses Mal nicht roten – drachengrĂĽnen Teppich sichern und auf die Stars warten. Jetzt kam der anstrengendste Abschnitt des Tages. Trotz der Massen an Fotografen, Radioreportern, Fans und Fernsehleuten, gegen die sich unsere Reporter*innen durchsetzen mussten, verloren sie nicht die Nerven. Sie fĂĽhrten noch drei sehr interessante Interviews mit prominenten Gästen auf der Premiere, wie den Schauspielern und Musiker Ben Blaskovic. Und sogar mit dem Papa von Tabaluga höchst persönlich konnten sie sprechen: Peter Maffay.

Als dann alle Stars den Weg in den Kinosaal gefunden hatten, machte sich dann doch die Erschöpfung der Südpoler bemerkbar. War ja auch sehr anstrengend. Der eine oder andere Reporter war am Ende des Tages ein wenig enttäuscht, da ein Interview mit Yvonne Catterfeld (Eisprinzessin Lilly) leider nicht möglich war. Alles in allem überwiegte jedoch die gute Laune. Vor allem nach einer weiteren Limonade, die uns im Kino zur Verfügung gestellt wurde!

Das positive Feedback der Eltern und Kinderreporter*innen ist eine eindeutige Bestätigung. Die Mühen und die Vorbereitungen haben sich gelohnt! Alle Interviews waren bereits in einer Radiosendung in der Südpolshow auf Radio Feierwerk 92,4 zu hören. Wer es nicht geschafft hat einzuschalten, der hat aber immer noch die Möglichkeit, sich alle Interviews in voller Länge auf unserem YouTube Channel „Südpolshow-Feierwerk Südpolstation“ anzusehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vielen Dank an unseren Bufdi in der Südpolshow, Lasse Edenharder, für den tollen Beitrag und auch an Vorgänger-Bufdi Christoph Göbl für die Hilfe bei dem Einsatz!

Das Kinder-und Szeneradio in MĂĽnchen. Bei uns machen Kinder gemeinsam mit Profis Radioprogramm. Sie gehen auf Reportagen, moderieren, veranstalten und fragen nach. Die Macher des Szeneradios sind Teil der MĂĽnchner Subkultur und liefern alles von DJ-Sets und live-Sendungen bis hin zu Podcasts und Musikmixen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Feierwerk
Babel FM
Kurzwelle
SĂĽdpolshow
Nahaufnahme Podcast
dreijahrewach Podcast