Kunst

Die MalerfĂĽrsten im Morgenmantel – Besuch vom KĂĽnstlerduo ConfaisWeiĂź

Egal, ob man den Fernseher einschaltet, seinen Social Media Feed durchscrollt oder sich die Zeit beim Warten auf die U-Bahn mit Blicken auf die Infoscreens vertreibt – es vergeht momentan kein Tag ohne eine neue fette Schlagzeile in den Medien. Es geht um Korruption, Arbeitslosigkeit und das Liebesleben der High Society. Wie soll man sich da noch zurechtfinden, in diesem Gewusel an Informationen? Einen Weg hat das KĂĽnstlerduo ConfaisWeiĂź gefunden. Ihre neue Ausstellung STIMULUS GLORIOSUS im Farbenladen ist inspiriert davon, aber dreht sich nicht um die Header, die die BĂĽrger bewegen.

Nicolas Confais und Jakob Weiß tauschen sich gerne über mehr oder weniger wichtige Themen aus. Jeden Sonntag trifft sich das Künstlerduo ConfaisWeiß und quatscht über das aktuelle Weltgeschehen. Bei ihrem Meinungsaustausch treten manche Themen ein Rollen in ihren kreativen Köpfen los. Ist die Idee der Umsetzung gefunden, dreht sich nur noch wenig um das ursprüngliche Thema selbst. Confais und Weiß fangen an, sich über Farben, Muster, Materialien und ihre fertige Präsentation Gedanken zu machen.

Kein Kommentar ist ein Kommentar

Das Thema selbst gerät dabei in den Hintergrund. Und das ist gut so! Denn den „Malerfürsten“, wie sie sich gerne nennen, geht es in erster Linie um die Kunst, und nicht um ein Statement. Ihre Werke sollen kein Kommentar sein, auch wenn das nicht ganz einfach ist. Denn auch „kein Kommentar ist ein Kommentar“, so Nicolas Confais. Schön ist es natürlich trotzdem, wenn sie mit ihrer Kunst Leute zum Nachdenken bringen.

An einer Wand hängt ein grell gelbes Gemälde. Es zeigt vier typische Süßwasserfische, die die Herzen vieler Hobbyangler höher schlagen lassen. Davor stehen ein pinker Klappstuhl mit Getränkehalter und ein klassisches UKW Radio, damit der Fischer bei der gähnenden Stille am See nicht einschläft. Eine Szene, die sich jeder gut vorstellen kann. Dass der Ursprung dieses Werks eigentlich eine Nachricht zu Vladimir Putins Angelurlaub ist, lässt nur der Titel „Siberian Vacation“ erahnen.

Jedes Werk hat seinen ganz persönlichen Teaser

Im Feierwerk Farbenladen hat das Duo insgesamt elf Werke ausgestellt, die sich rund um Schlagzeilen zwischen Sommer 2017 und Herbst 2018 drehen. Die Ausstellung startet mit einem Video.  Auf einem TV-Screen spielen ConfaisWeiß ihre online geteilten Teaser ab.  Die Jungs haben sich im heutigen Zeitalter der modernen Medien damit eine eigene Methode ausgedacht, um ihr Publikum auf ihre Werke heiß zu machen. Zu jeder Installation teilen sie im Vorhinein in sozialen Netzwerken Teaser-Videos, die nur grob auf das fertige Werk schließen lassen. Was sich aber durch die Videos zieht, ist ihr konstant bleibendes Outfit: Seiden-Morgenmäntel. In einem ihrer Videos düsen sie beispielsweise auf einem krachenden Rasenmäher über ein Fußballfeld. Das Werk dazu wurde eine Fläche schwarz und pink eingefärbter Kunstrasen, umrandet von einem pompösen antiken Rahmen. „Anlass“ war die Korruption bei der der FIFA-Weltmeisterschaft.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Von Steuerskandalen bis zur Hochzeit eines Baywatch-Stars

Damit auch jeder den Auslöser fĂĽr die Werke nachempfinden kann, haben die Zwei extra einen Plan der Ausstellung mit Zitaten ihrer Quellen versehen. Keine Angst – der Interpretation sind trotzdem keine Grenzen gesetzt. Was wĂĽrdet ihr denn bei einem aus 3x3x3 Alu-Dosen gestapelten Quader verstehen? Richtig! Die Hochzeit von Hasselhoff mit seiner halb so alten Frau Hayley. Wer nicht auf diese Idee gekommen ist, sollte vielleicht vorbeikommen, sich die Teaser anschauen und anschlieĂźend mithilfe des Plans die Werke betrachten. Und auch wer richtig geraten hat, kann natĂĽrlich gerne zu dieser witzig durchdachten Ausstellung voller Werke der sympathischen Jungs kommen und seiner eigenen Interpretation freien Lauf lassen. Denn genau das ist ja das Schöne an der Kunst: Einer bringt den Ball zum Rollen, und jeder kann selbst herausfinden, was er darin sieht.

 

 

 

 

Lisa Sernow

Lisa hat in der Abteilung Ă–ffentlichkeitsarbeit im Feierwerk eine Ausbildung zur Kauffrau fĂĽr Marketingkommunikation abgeschlossen und bleibt dem Verein weiterhin als Bloggerin erhalten. Privat ist Lisa ein groĂźer Live-Musik-Enthusiast und hat ein Faible fĂĽr selbstgemachten Eistee.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN