Team Feierwerk

Der st├╝tzende Balken f├╝r jedes Konzert – die Technik-Abteilung im Feierwerk

Konzerte im Feierwerk sind immer etwas ganz Besonderes, wobei vor allem auch unser Technik-Team eine gro├če Rolle spielt. Aber was sind eigentlich die Aufgaben der Technik und wie wird so ein Konzert vorbereitet? Um diese Fragen zu beantworten, habe ich das Technik-Team einen kompletten Tag begleitet und mir einen ├ťberblick ├╝ber den Job verschafft.

Planung und Organisation

Freitag, 10 Uhr. Ich klopfe zweimal sanft an die T├╝r des Technikb├╝ros, kurze Zeit sp├Ąter ├Âffnet mir Tobi die T├╝r. Nach einem Kaffee, um wach zu werden, geht es dann auch direkt los – am Abend steht n├Ąmlich das Finale des ÔÇ×Sprungbrett 2019ÔÇť an und es ist noch einiges zu tun.┬á “Im Grunde ist die Technik f├╝r die audio-visuelle Realisierung der Konzerte verantwortlich“, erkl├Ąrt mir Tobi gerade, als – ÔÇ×Bam BamÔÇť – ein rasches Klopfen an der T├╝r die entspannte, morgendliche Stimmung zerrei├čt. Ein Ph├Ąnomen, das uns an diesem Tag noch h├Ąufiger begleiten w├╝rde, denn neben dem Aufbau der Licht- und Tontechnik f├╝r die Konzerte ist unser Technik-Team f├╝r jegliche technischen Fragen als auch Reparaturen im Haus zust├Ąndig. Jakob (einer unserer Veranstalter) steht vor der T├╝r, um zu kl├Ąren, ob angefragte ben├Âtigte Requisiten und Instrumente f├╝r einen kommende Live-Show in der Hansa 39 realisierbar sind. Generell steht die Technik in engem Kontakt mit den Bookern, da beide Abteilungen unverzichtbar f├╝r die Planung und Gestaltung von Konzerten im Feierwerk sind.

Das Herz der Technik

Anschlie├čend weiht mich Tobi in das Herz der Technik ein: den Technikraum. Hier lagert alles, was f├╝r die Abteilung von Bedeutung ist. Tausende Kabel, Boxen, Instrumente, HalterungenÔÇŽ. Ich komme aus dem Staunen gar nicht heraus. Wahnsinn, wie kann man bei all den vielen Dingen nur den ├ťberblick behalten? F├╝r das Technik-Team ist das l├Ąngst nichts Besonderes mehr. F├╝r die Kl├Ąrung von vielen Fragen bleibt allerdings kaum Zeit, denn es steht bereits der erste Soundcheck an und muss vorbereitet werden. Zusammen mit den Acts bauen wir die Instrumente auf der B├╝hne auf und gestalten diese nach deren Vorstellungen. Neben allen optischen W├╝nschen werden auch Sicherheitsma├čnahmen f├╝r Brandschutz, Strom und Stolperfallen getroffen. Ganz sch├Ân viel Arbeit, um eine B├╝hne auf so ein Konzert vorzubereiten!

Technik-Soundcheck

Am sp├Ąten Nachmittag ist es dann soweit: der Soundcheck steht an. F├╝r mich der H├Âhepunkt des Tages, denn jetzt sehe ich live, wie alles, was den gesamten Tag ├╝ber vorbereitet wurde, zusammenl├Ąuft. Ab hier ├╝bernehmen Micha und Janek, die Nachtschicht, den Lauf der Dinge. Janek weiht mich in die Licht- und Tontechnik ein. Ich stehe vor einem Tisch voller verf├╝hrerischer Kn├Âpfe und mit blinkenden Lichtern. Hier ist es echt schwer, den Durchblick zu behalten, gerade weil oft nicht viel Zeit bleibt, um alles mehrmals zu erkl├Ąren – schlie├člich r├╝ckt das Konzert immer n├Ąher. Zwischen Tausenden von Funktionen und Kombinationen passt das Technik- und Ton-Team alles optimal auf das Konzert und dessen Acts an. Endlich ist es geschafft: Nachdem alle mitgeholfen┬á und an einem Strang gezogen haben, steht dem Sprungbrett-Abend nichts mehr im Weg.

Etwas ersch├Âpft, aber zufrieden lasse ich den Tag Revue passieren. Die Technik ist eine Abteilung, ├╝ber die ich mir zuvor keine gro├čen Gedanken gemacht habe, hinter der aber allerlei Planung und Taten stecken. Im Grunde ist sie der St├╝tzbalken f├╝r jedes Konzert im Feierwerk und damit absolut unverzichtbar!

Feierwerk_Blog_Technik_Techniklager_Soundcheck_Equipment_Kabel_Drums_Behind_The_Scenes10

Lou Raabe

Lou Raabe ist 19 Jahre alt und arbeitet seit fast einem halben Jahr als BufDi im Feierwerk. Er ist Teil der ├ľffentlichkeitsarbeit und m├Âchte auch weiterhin im Bereich Marketing bleiben. Besonders gut gef├Ąllt ihm der freundliche und gute Kontakt unter den Kollegen, die alle miteinander sehr kommunikativ und freundlich sind.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN