Selber machen

Flusskrebsnocken, die rocken! Neues vom Feierwerk K√ľchenteam

F√ľr ein Geburtstagsbuffet hatten wir vom Feierwerk Catering den Auftrag, ‚Äěetwas Besonderes mit Fisch, aber ohne Fisch‚Äú zu kreieren. √úber der Gedankenrauchwolke um unsere K√∂pfe erschien ein Fluss und in ihm ein Krebs. Na, dachten wir, dann mal los, und nach einigen Versuchen landeten wir bei Flusskrebsnocken, die sich ganz hervorragend auf k√∂rnigem Schwarzbrot machen und bei unseren G√§sten Begeisterung ausl√∂sten.

Zutaten f√ľr die¬†Flusskrebsnocken

Und so k√∂nnt ihr eure G√§ste begeistern, und zwar 15 ‚Äď 20 Portionen lang:

300 gr             Flusskrebsfleisch

1 kleine           Tomate

¬Ĺ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Gurke

¬Ĺ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Schalotte

¬Ĺ Bund¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Schnittlauch

¬Ĺ Bund¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Dill

100 gr             Frischkäse, am besten Vollfett, weil leckerer

1                      Zitrone

1 Klecks         Sahnemeerrettich

1 Klecks         Mittelscharfer Senf

1 Klecks         Mayonnaise

1 EL                Agavendicksaft

Salz, Cayennepfeffer

Shrimps kann ja jeder

Die fertige Flusskrebsmasse sondert ziemlich viel Wasser ab. Wenn ihr sie im K√ľhlschrank lagert, legt die Masse in ein feines Sieb oder Abtropftuch und stellt eine Sch√ľssel darunter, dann tut ihr euch sp√§ter leichter. Daher auch in der Vorbereitung: alles gut abtropfen lassen und Tomate und Gurke entkernen!

Gurke sch√§len, wie die Tomate entkernen und in W√ľrfel schneiden. Schalotte, Schnittlauch und Dill klein schneiden. Der Clou ist: Die Masse wird sp√§ter p√ľriert. Es muss also alles nicht sehr fein oder gleichm√§√üig sein. Dann gebt ihr alles zusammen mit dem Flusskrebsfleisch in eine hohe Sch√ľssel.

Sahnemeerrettich, Senf, Mayonnaise und Agavendicksaft dazu geben und schon mal den Saft einer halben Zitrone dar√ľber auspressen. Wer es nicht ganz so sauer mag wie wir, h√∂rt hier auf mit Zitrone, der Rest presst fr√∂hlich weiter.

2-3 Messerspitzen Cayennepfeffer dazu und ca 1 TL Salz, und dann kann das Ganze schon mit dem Zauberstab oder im Mixer p√ľriert werden. Nach Bedarf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Frischk√§se dazu geben und noch zwei, drei Runden mixen und sich selbst auf die Schulter klopfen f√ľr den Mut, etwas Neues auszuprobieren, weil Shrimps kann ja jeder.

Noch ein wenig Dill, Croutons und Blumen? Schmeckt aber auch ohne!

Stehen eure G√§ste schon vor der T√ľr? Jetzt mit zwei Teel√∂ffeln Nocken formen und zwei davon auf einer sch√∂nen Scheibe Schwarzbrot anrichten. F√ľr einen extra Stern noch mit frischem Dill oder/und Schnittlauch garnieren. Ansonsten die Masse, wie besprochen, im K√ľhlschrank lagern und erst mal mit sich selbst und einem Schluck Kochwein ansto√üen.

Wir haben je eine Nocke im Glas angerichtet, mit karamellisierten Pitabrot-Croutons und essbaren Blumen, BAM! Aber war ja auch f√ľr ein gro√ües Geburtstagsbuffet.¬†Lasst uns gerne wissen, wie es euch und euren G√§sten geschmeckt hat und wie ihr mit dem Rezept zurecht gekommen seid.

Das K√ľchenteam Anna, Miri, Patricia und Andi

Leckere Rezepte, Fr√ľhst√ľckstipps und vieles mehr - von uns f√ľr Euch!

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN