Familie

Das Sommerfest im Dschungelpalast – ein Familienmärchen

Das Wetter ist heute leider nicht unbedingt eines Sommerfestes würdig. Aber egal! Wir freuen uns schon seit Tagen auf das Sommerfest vom Feierwerk Dschungelpalast, da schrecken uns auch ein paar graue Wolken nicht ab! Vor allem unsere zwei Kids sind im Voraus schon ganz aufgeregt, was es wieder Tolles zu erleben gibt – bisher kennen sie nur die Dschungel-Parade und das Bastelangebot im Dschungelpalast. Daher ahnen sie schon, dass es ein großer Spaß werden muss.

WAS FĂśR EIN FEST

Am Feierwerk-Gelände angekommen werden wir dann auch nicht enttäuscht. Es gibt so viel zu sehen und zu entdecken, dass wir einen Moment brauchen, um uns zu entscheiden, was wir als Erstes machen wollen…Das sonst eher leere Gelände hinterm Feierwerk ist nicht mehr wiederzuerkennen: Ein Stand reiht sich an den nächsten. Dazwischen Bänke und Tische, ein Imbiss-Stand, eine Bühne, auf der bereits eine Band spielt, und und und… Und obwohl wir recht früh ankommen, sind schon zahlreiche Familien da und wuseln zwischen dem bunten Angebot herum.

BASTELN, FEIERN UND LACHEN AUF DEM SOMMERFEST

Nachdem wir uns einen ersten Überblick über das Sommerfest verschafft und uns am Imbiss-Stand schnell mit Getränken eingedeckt haben, gehen wir vier erst einmal ins Dschungelgärtchen. Edda fällt dort sofort der Stand mit den Blumenhaarreifen auf. So einen muss sie auch unbedingt haben! Also lässt sie sich mit ihrem Papa zusammen alles Nötige dafür geben: einen Haarreif, eine Heißklebepistole – und einen ganzen Sack gefüllt mit Stoffblüten. Damit wären sie und mein Mann also erst einmal beschäftigt, denn immerhin muss der komplette Haarreif mit Blüten beklebt werden. Ich schau mich mit Oskar weiter um und auch er findet schnell etwas für sich: Blumentöpfe zum Anmalen! Mit einem kleinen Topf, Pinsel und Farbe ausgerüstet legt er direkt los. Als nach kurzer Zeit nicht nur der Topf, sondern auch Oskar größtenteils grün angemalt ist, schauen wir uns alle vier – Edda inzwischen mit fertigem Blumenhaarreif auf dem Kopf – weiter um. Plötzlich machen Edda und Oskar große Augen, denn da läuft direkt vor uns ein weiblicher Clown auf riesigen Stelzen auf und ab und erklärt uns, dass er später gemeinsam mit Meister Kling in der Hansa 39 auftritt. „Mama, da müssen wir unbedingt hin!“ schreit Edda gleich lauthals! Okay, ist sogleich in meinem Mama-Hirn notiert: „Nicht vergessen! Um 16:15 Uhr Clownvorstellung!“ Bis dahin ist aber noch etwas Zeit. Und weil wir noch nichts gegessen haben, machen wir es uns erst einmal mit Kuchen und Schorle auf einer Bank direkt neben der Live-Bühne vom Sommerfest gemütlich.

TANZEN MIT DER GANZEN FAMILIE BEI LIVE-MUSIK

Während mein Mann und ich in Ruhe essen, bleiben Edda und Oskar nicht lange sitzen. Schon stehen sie neben der Bühne und tanzen und singen fleißig mit der Band mit. Da hält es auch meinen Mann und mich irgendwann nicht mehr auf der Bank und wir gesellen uns zu den Kids, um mit ihnen mitzutanzen. Das sind in unserer kleinen Familie eigentlich immer die besten Momente: Wenn wir zu guter Musik tanzen, hüpfen, uns schütteln und lachen können.

Feierwerk_Dschungelpalast_Sommerfest_Familie_Feiern_(7)

Als uns dann aber doch irgendwann die Kräfte verlassen, schlendern wir weiter. Oskar wollte sich unbedingt noch eine kleine Schatztruhe am Stand mit dem Washi-Tape basteln, während Edda sich erst einmal ein Eis besorgt. Anschließend häkle ich „noch schnell“ mit Oskar eine grüne Schlange. Zum Glück – ich kann nämlich eigentlich gar nicht häkeln – ist die Schlange schon fertig und ich muss nur noch eine Schnur dran basteln. Ein Blick auf die Uhr verrät mir, dass die Clownsshow schon gleich losgeht. Wie die Zeit hier verfliegt… „Edda, Oskar!“ Ich trommle also schnell alle zusammen und auf geht’s in die Hansa 39. Dort sichern wir uns einen guten Platz weit vorne. „Wann geht’s denn endlich los?“ fragt Oskar ganz ungeduldig, aber da tritt auch schon Glucks, der Clown, der uns vorher auf Stelzen über den Weg gelaufen ist, auf die Bühne. Und es dauert nicht lange, da quietschen meine Kinder auch schon vor Lachen. Und selbst ich muss mehr als einmal laut lachen. Die zwei Clowns Glucks und Meister Kling sind wirklich toll und unterhalten die vielen Kids im Saal aufs Beste mit ihrem Programm rund um das Thema Musik!

Feierwerk_Dschungelpalast_Sommerfest_Familie_Feiern_(8)

ZUM GLĂśCK KOMMT DAS DSCHUNGELPALAST SOMMERFEST WIEDER

Am Ende haben wir Tränen in den Augen vor Lachen…und sind inzwischen doch schon ein wenig geschafft. Hunger haben wir auch. Also gehen wir noch einmal rüber zum Imbiss-Stand und essen ein paar Würste und Falafel, während die Kinder noch mal freudig das Tanzbein schwingen. Oskar möchte noch unbedingt einen Dschungelpalast-Luftballon und Edda noch einmal Ringe werfen und Enten angeln. Dann wird es aber doch langsam Zeit, nach Hause zu gehen. Schön war’s! Da müssen wir nächstes Jahr unbedingt wieder hin.

Berit Schlebes

Berit ist Mama von zwei kleinen Kindern, arbeitet nebenbei im Feierwerk in der Öffentlichkeitsarbeit, liebt es zu schreiben, zu lesen, Musik zu hören und sich mit der Familie treiben zu lassen – egal ob im Westpark, am See oder im Dschungelpalast bei unzähligen Basteleien, beim Kindertanz oder beim Early Sunday Morning.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN