Selber machen

Im Voice Over Workshop kannst du Filmhelden deine Stimme leihen!

Deutlich sprechen, richtig betonen und den Einsatz nicht verpassen – Voice Over für einen Film zu machen, das ist gar nicht so einfach. Enya und Serafina haben das im Feierwerk Trafixx ausprobiert.

Wir haben zusammen den Film MODIG (dt.: Mutig) overvoict. Das ist eine Produktion aus Norwegen. Ich habe die Rolle von Mahsa gesprochen und meine Schwester den Text von Amena.

Mahsa und Amena sind die beiden Protagonistinnen in dem Film. Die Mädchen sind Freundinnen. Sie mussten mit ihren Familien aus dem Iran bzw. Irak flüchten. In einem kleinen Schlauchboot haben sie das Meer überquert und wären dabei fast ertrunken. Mahsa und Amena hoffen, dass sie für immer in Norwegen bleiben dürfen, weil es dort sicher ist und sie keine Angst haben. Nur eine Herausforderung wartet auf sie: Die Mädchen haben ihre erste Schwimmstunde in der Schule. Wieder ins Wasser zu gehen, fällt ihnen aufgrund ihrer Fluchterlebnisse sehr schwer.

Und so funktioniert das Voice Over

Als erstes schauen wir uns die Szene an, die wir sprechen und bereiten uns mental darauf vor. Im Tonstudio stehen wir in einer kleinen Sprecherkabine, die den Schall abdämpft. Dann läuft die Aufnahme und wir sprechen in das Mikrofon den vorgegebenen Text. Über einen Kopfhörer hören wir gleichzeitig die Originalsprache – in dem Fall die norwegische Stimme des Films.

Feierwerk_Trafixx_Radio_Trafixx_Voice_Over_Workshop_Eny und Serafina 3

Wir versuchen genau dann zu sprechen, wenn die Person im Film redet. Das ist manchmal gar nicht so einfach – vor allem, dabei auch die richtige Betonung zu treffen. Wenn es beim ersten Mal nicht klappt, wiederholen wir es so lange bis es perfekt ist. Längere Sätze und Abschnitte lesen wir von einem Blatt ab.

Besonders wichtig beim Voice Over: Deutliche und klare Aussprache, damit die Zuschauer uns verstehen. Es macht sehr viel Spaß in das Mikrofon zu sprechen und am Ende seine eigene Stimme zu hören. Richtig schwierig wird es, wenn die Protagonistinnen komplizierte Wörter oder Sätze sagen – wie „unbefristete Aufenthaltserlaubnis“. Ansonsten ist uns das Einsprechen leicht gefallen und wir hatten sehr viel Spaß dabei.

Enya und Serafina

Key Facts Voice Over

Overvoicen heißt, dass die Originalstimmen noch zu hören sind. Das ist anders als zum Beispiel bei den meisten Kinofilmen. Die sind synchronisiert. Der Unterschied:

  • Synchronisation: Eine deutsche Stimme ersetzt die Originalstimme des Schauspielers komplett. Dabei passen die Mundbewegungen des Schauspielers genau zu der neuen deutschen Stimme.
  • Voice Over: Der Zuschauer hört die Originalstimme des Schauspielers leise im Hintergrund, während die deutsche Stimme laut und dominant im Vordergrund zu hören ist. Dabei passen die Mundbewegungen des Schauspielers nicht immer genau zu der neuen deutschen Stimme.
  • Feierwerk unterstĂĽtzen

    Als gemeinnĂĽtziger Verein fĂĽr junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich ĂĽber ZuschĂĽsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in MĂĽnchen wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstĂĽtzen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen ĂĽber deine Spende (ĂĽber Paypal / per Ăśberweisung) an unseren Förderverein oder ĂĽber deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.

  • Kathi Winter

    Kathi ist im Feierwerk Trafixx verantwortlich für den Bereich Medienpädagogik und leitet die Kinder- und Jugendredaktion vor Ort. Schreiben gehört zu ihren Leidenschaften – egal ob für Blog, Radio oder Zeitung.

    EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN